Das Bildungsprojekt Amos

Lernen mit dem Bildungsprojekt Amos Foto: Florian Rainer 2013Amos, ein sozialkritischer Prophet, der im 8. Jahrhundert v. Chr. im Nordreich Israel lebte, verfasste Predigten, die sich vor allem gegen Verschwendung, Betrug, Heuchelei, Bestechung, Ungerechtigkeit und Unterdrückung gegenüber den Armen richtete. 

Amos gilt zudem als erster Schrift-Prophet, dessen Worte aufgezeichnet und schriftlich überliefert wurden und somit wurder er auch zum Namensgeber für das „Bildungsprojekt Amos“.

 

Lernen mit dem Bildungsprojekt Amos Foto: Mascha Verkooijen 2014Viele Jugendliche, die nicht mehr schulpflichtig sind, weisen aufgrund ihrer Vergangenheit (Krieg, Flucht, Gewalt…) oft große Lücken in ihrer Bildungslaufbahn auf. Da die Asylverfahren der meisten Jugendlichen und jungen Erwachsenen noch nicht abgeschlossen sind, wird ihnen der Zugang zu speziell geförderten Bildungsprojekten oft erschwert oder gar verwehrt und sie sind gezwungen, teure private Sprach- und Basisbildungskurse zu besuchen.

Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht. Das österreichische Bildungssystem weist beim Zugang zu Bildung bei AsylwerberInnen und Flüchtlingen beträchtliche Mängel auf.

 

Lernen mit dem Bildungsprojekt Amos Foto: Mascha Verkooijen 2014Um Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die keinerlei Möglichkeit zur Finanzierung eines Kurses haben, auch eine Basisbildung zu ermöglichen, wurde das Bildungsprojekt AMOS in Kooperation mit dem salesianischen Jugendzentrum "Sale für Alle" und dem Don Bosco Haus initiiert. Den jungen Menschen wird im Rahmen des Projektes eine fundierte Basisbildung für die Bewältigung des Alltags in Österreich vermittelt. Ebenso setzen wir uns mit Wertehaltungen im interkulturellen Austausch auseinander. 

 


Ziele

  • Alphabetisierung
  • Unterricht der deutschen Sprache von A1 - B1
  • Vermittlung von Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechnologien (wie Textverarbeitung, E-Mail etc.)
  • Mathematische Grundbildung
  • Erste Englischkenntnisse
  • soziales/interkulturelles Lernen

Am Ende unserer Maßnahme soll dann ein Wechsel in eine Pflichtschulabschlusskurs möglich sein. 
Denn Grundkenntnisse in Mathematik, Englisch und IKT, sowie das Beherrschen der deutschen Sprache sind Schlüssel zu einer gelingenden Zukunft. 

Leitung 

Magª Cornelia Krisper